VOICE CIO-Update Folge 6: Future of Work – Herausforderung für Mitarbeitende und Führungskräfte

Hanna Hennig, CIO der Siemens AG erzählt über ihre Erfahrungen mit digitaler Arbeit. Im Gespräch beantwortet sie aber auch Fragen nach der Zukunft der Arbeit. Wie wichtig Tools sind, welche Rolle Kultur spielt und wer sich mit der digitalen Arbeit schwerer tut, Führungskräfte oder Mitarbeiter. Eins sei hier schon verraten. Laut Hennig sind es die Führungskräfte, denen die Umstellung weniger leicht fällt. 

Hennig ist sicher, dass das, was wir zurzeit an digitaler Arbeit erleben erst der Anfang ist. Und das trotz Corona, welches die Entwicklung hin zur remoten Arbeit enorm beschleunigt hat. Corona hat praktisch den unumstößlichen Beweis geliefert, dass man nicht nur ein paar, sondern 100tausende Menschen in einem weltweiten Unternehmen digital miteinander arbeiten lassen kann. Neben der Technologie müssen sich allerdings die Kultur und die Organisation in den Unternehmen noch deutlich weiterentwickeln, damit in der Future of Work digitales und remotes Arbeiten eine tragende Rolle spielen kann. Die Siemens CIO bezieht zu diesen Fragen im VOICE-Podcast sehr klar Stellung und gibt ihren Kolleginnen und Kollegen durchaus den ein oder anderen Tipp, über den es sich lohnt nachzudenken. Reinhören lohnt sich also. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von anchor.fm zu laden.

Inhalt laden