Die Coffee Talks starten am 29.11.2019 um 10:30 als Webkonferenz

Es ist furchtbar viel die Rede davon, wie wichtig der IT-Nachwuchs ist.  Natürlich finden wir das auch, aber wir machen diese Nachwuchskräfte auch sichtbar – in unseren Coffee Talks. In drei Webkonferenzen (bitte anmelden bei Noreen Koselack (E-Mail: noreen.koselack@voice-ev.org)  stellen wir  Projekte von insgesamt 6 IT-Nachwuchskräften vor. Diese Projekte von Siemens, Otto, Ströer, Beiersdorf und VibeMETER haben es alle in die Finalrunde des High Potential Awards geschafft, den VOICE im Rahmen des VOICE ENTSCHEIDERFORUM verliehen hat. Die Webkonferenzen finden am 29.11., 06.12. und 13.12 jeweils um 10:30 statt. 

Die ersten beiden Projekte werden am 29.11. vorgestellt. Dabei handelt es sich um  Projekte von Beiersdorf und VibeMETER. Francesco Goertz stellt das Care-Projekt von Beiersdorf vor. Er berichtet, wie seine vierköpfige Innovationstruppe neue technische Lösungen evaluiert und daraus in verschiedenen Bereichen (Translator, Chatbots, remote Device Management und Security) zunächst Proof-of-Concepts gemacht hat. Letztlich wurden die erfolgreichen POCs in weltweit erreichbaren IT-Services von Beiersdorf umgesetzt. 

Kay Eichhorn wird die Teilnehmer darüber unterrichten, wie sich sein Start-up VibeMETER entwickelt hat und wie das Sentiment-Analytics-Tool die Stimmung von Mitarbeitern und Kunden in Echtzeit auswertet. Auf Basis dieser Analysen können Unternehmen dann sehr gezielt ansetzen, um die Stimmung von Mitarbeiter*innen und Kunden zu verbessern, zumal ihnen VibeMETER sehr individuelle Verbesserungsvorschläge macht.

Seien Sie bei diesen spannenden Projektberichten dabei. Einfach per Mail anmelden bei Noreen Koselack.

Am 6.12.209 ebenfalls um 10:30 Uhr berichten Dr. Michaela Regneri von Otto und Fabian Tinkl-Hennighausen von Siemens über ihre Projekte. Dr. Regneri präsentiert die erfolgreiche Suche nach dem Datenwert. Fabian Tinkl-Hennighausen berichtet von einem Smart Data Projekt, das die Grenzen verschiedener Bereichssilos überwindet.

Am 13.12.19, wieder um 10:30 Uhr, geben Jens Hütter von Ströer und Juraj Dollinger Lenharcik von Siemens Einblicke in ihre Initiativen. Das erste Projekt dreht sich darum, wie man KI schnell in Projekte umsetzt, die dem Business direkten Nutzen bringen. Das zweite Projekt zeigt, wie sich AI in der IT einsetzen lässt und was sie dort bewirken kann.

Coffee Talks: VOICE präsentiert spannende Projekte junger IT-Macher

Willkommen zum Kaffeeklatsch der digitalen Art. Ab Ende November stellt VOICE sechs spannende Projekte und Initiativen von jungen IT- und Digital-Nachwuchskräften vor. Wir präsentieren die Projekte im Rahmen von drei interaktiven Web Coffee Talks am 29.11., 06.12 und 13.12.2019. Die Protagonisten stellen ihre Vorhaben selbst vor und diskutieren Sie live mit Ihnen. 

Die Themen reichen dabei von Datenwert und Smart Data für den Einkauf, über Sentiment-Analysen und Transformations-Support bis hin zu AI driven IT, sowie Starterkits für KI. Die Projekte schafften es bis in die Finalrunde des VOICE High-Potential Awards. Sie entstanden bei den Unternehmen Beiersdorf, Otto, Siemens, Ströer und dem Start-up VibeMETER.

Projekte von Beiersdorf und VibeMETER machen den Anfang

Los geht es am 29.11.2019 um 10:30 mit den Projekten von Beiersdorf und VibeMETER. Francesco Goertz stellt das Care-Projekt von Beiersdorf vor. Er berichtet, wie seine vierköpfige Innovationstruppe neue technische Lösungen evaluiert und daraus in verschiedenen Bereichen (Translator, Chatbots, remote Device Management und Security) zunächst Proof-of-Concepts gemacht hat. Letztlich wurden die erfolgreichen POCs in weltweit erreichbaren IT-Services von Beiersdorf umgesetzt.

Kay Eichhorn wird die Teilnehmer darüber unterrichten, wie sich sein Start-up VibeMETER entwickelt hat und wie das Sentiment-Analytics-Tool die Stimmung von Mitarbeitern und Kunden in Echtzeit auswertet. Auf Basis dieser Analysen können Unternehmen dann sehr gezielt ansetzen, um die Stimmung von Mitarbeiter*innen und Kunden zu verbessern, zumal ihnen VibeMETER sehr individuelle Verbesserungsvorschläge macht.

Seien Sie bei diesen spannenden Projektberichten dabei.

Einfach eine informelle Mail an Noreen Koselack. Sie schickt Ihnen einen Tag vor dem Termin die Einwahldaten.

Die Inhalte der weiteren Coffee Talks werden wir Ihnen in wenigen Tagen präsentieren. Hier nur so viel: Am 6.12.209 ebenfalls um 10:30 Uhr berichten Dr. Michaela Regneri von Otto und Fabian Tinkl-Hennighausen von Siemens über ihre Projekte. Dr. Regneri präsentiert die erfolgreiche Suche nach dem Datenwert. Fabian Tinkl-Hennighausen berichtet von einem Smart Data Projekt, das die Grenzen verschiedener Bereichssilos überwindet.

Am 13.12.19, wieder um 10:30 Uhr, geben Jens Hütter von Ströer und Juraj Dollinger Lenharcik von Siemens Einblicke in ihre Initiativen. Das erste Projekt dreht sich darum, wie man KI schnell in Projekte umsetzt, die dem Business direkten Nutzen bringen. Das zweite Projekt zeigt, wie sich AI in der IT einsetzen lässt und was sie dort bewirken kann.

Mit der Mail an Noreen Koselack können Sie sich auch für die Coffee Talks am 6. und 13. 12 anmelden.

Bild: Image by engin akyurt from Pixabay

SIG Innovations-Management: Workshop bei Siemens in München

Gastgeber:
Dr. Helmuth Ludwig, CIO bei Siemens

Thema: “Die Rolle des CIO in der Digitalisierung”
Dr. Helmuth Ludwig, CIO bei Siemens, gibt einen Überblick über die Digitalisierungsaktivitäten des Konzerns und welche Rolle die IT des Konzerns dabei spielt. Ihr Gastgeber Frederik Janssen, VP IT Strategy & Governance, erwartet Sie außerdem mit folgenden Themen:

  • Vorstellung der Siemens IT Transformation inkl. neuem Operating Model
  • Digitalisierung der HR Prozesse (UWL, ChatBot, elektronische Personalakte)
  • Open IoT Platform – MindSphere@Siemens (Referenz-Projekte)
  • Rolle der IT zur Digitalisierung am Beispiel „Futureland“
    Eingeladen sind CIOs/CDOs und Innovations-Verantwortliche.

Zielgruppe:
Eingeladen sind CIOs und Innovations- sowie IT- und Digitalisierungs-Verantwortliche.

Teilnahme:
Mitarbeiter von Unternehmen, die das Leistungspaket Standard gebucht haben, melden sich unter sig@voice-ev.org an oder auf der VOICE-Plattform.

Mitarbeiter aus Anwenderunternehmen ohne Leistungspaket Standard/VOICE-Mitgliedschaft können gern als Gast teilnehmen. Wenden Sie sich dazu bitte an das VOICE-Büro unter Tel.: +49 30 2084 964 70 oder unter sig@voice-ev.org