Initiative Hardware für Schulen

Trotz Digitalpakt bleiben digitale Endgeräte an Schulen Mangelware. Gerade für Schüler aus weniger begüterten Familien dürfte ein eigener Laptop ein Traum bleiben. Hier setzt die Initiative von Siemens CIO Hanna Hennig an. Sie gibt ausgediente Siemens-Hardware weiter an den gemeinnützigen Refurbisher AfB Group , der die Geräte reinigt, die Daten zertifiziert löscht und sie so aufbereitet, dass sie wieder benutzt werden können. Die AfB gibt die Geräte an die Schulen für sehr geringes Entgelt oder sogar kostenfrei weiter. VOICE unterstützt Hanna Hennig in ihrem Aufruf an Anwenderunternehmen, ihre alte Hardware an die AfB abzutreten und sie eventuell auch beim Aufbereiten der Geräte zu unterstützen. So bekommen Schulen in den Genuss guter Hardware, die gerade in Zeiten von Fern- und Hybrid-Unterricht dringend gebraucht werden. Einen neuen Spender hat VOICE schon gefunden: Lars Jakubowski , CIO der youmex AG startet ab Mitte/Ende Januar. Wenn Sie auch mitmachen möchten, melden Sie sich gerne beim VOICE-Kollegen Grischa Thoms , bei Daniel Büchle von der AfB Group oder bei Rainer Karcher, IT-Sustainability Manager bei Siemens AG. In dem kurzen Podcast erfahren Sie alles, was Sie zum Mitmachen wissen müssen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Anchor zu laden.

Inhalt laden

Lesen Sie mehr zum Thema

Gespräche zwischen VOICE und Microsoft zeigen erste Erfolge 

Coole Datenprojekte zwecks Auszeichnung gesucht

4 IT-Anwenderverbände fordern Politik auf, fairen europäischen Cloud-Markt zu schaffen

VOICE Büro Berlin
Invalidenstraße 91, 10115 Berlin

VOICE Büro München (Postanschrift)
Riedenburger Str. 2, 81677 München