VOICE setzt Veranstaltungen bis Ende April 2020 aus

  • Die bis Ende April anberaumten Präsenz-Veranstaltungen werden verschoben
  • kurzfristige Einrichtung von Webkonferenzen
  • Einrichten von zusätzlichen Workspaces auf der VOICE Online Plattform

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten,

heute ein Hinweis in eigener Sache: Wir alle sind mittlerweile unmittelbar von der Corona-Krise betroffen. Zu den Services, die VOICE Ihnen und Ihren Mitarbeiten anbietet, gehören u.a. die Präsenzmeetings der Special Interest Groups (SIGs), die Treffen der Regionalgruppen, Roundtables, Seminare und größere Veranstaltungen. Wir möchten unsere Teilnehmer nicht in Ansteckungsgefahr bringen und möchten aktiv dazu beitragen, die Neuansteckungen so gering wie möglich zu halten. Wir richten uns dabei an den Vorgaben der Behörden aus.

Deshalb werden wir sämtliche Veranstaltungen (vor allem die Workshops der Special Interest Groups und die Treffen der Regionalgruppen) bis zum 30.04.2020 aussetzen. Die bis dahin anberaumten Veranstaltungen werden verschoben.

Sollten sich unsere Planungen aufgrund aktueller Ereignisse ändern, informieren wir Sie umgehend.

Da die meisten der SIGs, Regionaltreffen und Roundtables als Eintages-Veranstaltungen angesetzt sind, ergibt es wenig Sinn, sie 1 zu 1 als Webinare oder Telefonkonferenzen durchzuführen. Wir möchten allerdings den Erfahrungs- und Wissensaustausch unserer Mitglieder auch während der Corona-Krise unterstützen. Deshalb werden wir bei Bedarf kurzfristig Webkonferenzen organisieren. Sie sollen dazu dienen, aktuelle Herausforderungen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen zu besprechen

Wenn Sie Bedarf an einem Webseminar haben, um ein aktuelles Problem zu erörtern, melden Sie sich bitte bei den Kollegen Sebastian Kliem (E-Mail: sebastian.kliem@voice-ev.org). Wir vom VOICE-Team halten ebenfalls die Ohren offen und melden uns gegebenenfalls mit thematisch fokussierten Angeboten zu Webinaren bei Ihnen.

Nutzen Sie die VOICE Online-Plattform zum Austausch

Da in der jetzigen Krise ein Austausch Face to Face immer schwieriger und seltener wird, möchten wir Sie gern an dieser Stelle noch einmal auf unsere Online-Plattform hinweisen, über die sich die VOICE-Mitglieder jederzeit innerhalb der Community aber auch direkt per Chat bilateral miteinander kommunizieren können.

Speziell um Erfahrungen rund um die Corona-Krise zu teilen haben wir zwei  Workspace auf der Online-Plattform eingerichtet. Der eine richtet sich exklusiv an die CIOs unserer Mitgliedsunternehmen. Der andere steht allen Mitgliedervertretern mit Leistungspaket offen. Hier wird das VOICE-Team auf interessante Inputs verweisen, die für Sie als IT- und Digitalverantwortliche im Zusammenhang mit Corona interessant sein können. Aber in erster Linie sollen diese Workspaces dem Austausch dienen. Wenn Sie Fragen haben oder Erfahrungen teilen möchten, ist hier der richtige virtuelle Ort dafür. Falls Ihr Unternehmen Mitglied ist in VOICE, Sie sich aber noch nicht auf der Plattform registriert haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Melden Sie sich einfach bei Sebastian Kliem (E-Mail: sebastian.kliem@voice-ev.org ) . Wenn Sie Fragen haben zu Veranstaltungen gibt Ihnen gern Iris Vogtmann (iris.vogtmann@voice-ev.org) Auskunft.

Foto: Pixabay Gert Altmann