VOICE-Mitgliederversammlung am 20. November 2019: Verbandsthemen und Umgang mit der Konjunkturflaute

Die 2. VOICE-Mitgliederversammlung dieses Jahres findet am 20. November 2019 im Hotel nhow in Berlin statt.  Zum einen wird sich die Versammlung der drängenden Verbandsthemen annehmen, zum Beispiel dem Haushalts- und Themenplan 2020 und über den Stand des Kartellverfahrens mit der SAP informieren. Zum anderen möchten wir vor dem Hintergrund der gebremsten Wirtschaftsentwicklung die Auswirkungen einer sich abzeichnenden Konjunkturflaute diskutieren.

Die Verbandsthemen bestimmen die erste Stunde der Mitgliederversammlung. Der Vorsitzende des VOICE-Präsidiums Dr. Hans-Joachim Popp wird die Verbandsentwicklung des letzten halben Jahres schildern und einen Ausblick geben auf das kommende Jahr. Welchen Themen wird sich VOICE im kommenden Jahr widmen, welche Initiativen und Kampagnen wird ihr Bundesverband im Jahr 2020 anstoßen? VOICE-Geschäftsführer Wolfgang Storck informiert die Mitglieder über die aktuellen Zahlen in Bezug auf Mitgliedschaft, Ein- und Ausgaben des Verbandes sowie über die Eckpunkte des Haushaltsplans 2020. Ein ganz wichtiger Punkt der Mitgliedsversammlung wird das Kartellverfahren mit der SAP sein. Unser Rechtsanwalt Ulrich Bäumer von Osborne Clark wird über den aktuellen Stand und die Ergebnisse von Gesprächen mit der SAP berichten. Es ist geplant, dass die Gespräche mit der SAP bis zur Mitgliederversammlung abgeschlossen sind. Allerdings ist zurzeit noch sehr viel in Bewegung, sodass wir hoffentlich zur Mitgliederversammlung abschließende Ergebnisse vorlegen können. In jedem Fall werden wir unsere Mitglieder über die aktuellen Entwicklungen in Sachen indirekter Nutzung informieren.Den Abschluss der Verbandsthemen bildet die Abstimmung über den kommenden Haushaltsplan.

Umgang mit der heraufziehenden Konjunkturflaute

Den zweiten Teil der Mitgliederversammlung widmen wir der Diskussion über die Auswirkungen der sich immer stärker abzeichnenden Konjunkturflaute. Dabei wollen wir Praktiker mit einer Keynote und kurzen Impulsreferaten zu Wort kommen lassen und intensiven Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern ermöglichen.  Dr. Matthias Behrens, kooptiertes VOICE-Präsidiumsmitglied und Interim-CIO wird diesen zweiten Teil der Mitgliederversammlung moderieren.

Dr. Pamela Herget-Wehlitz, CIO bei MTU Aero Engines macht den ersten Aufschlag. “Welche Prioritäten setzt die Enterprise-IT in der kommenden Konjunkturflaute?“ In Ihrer Keynote schildert sie, welche Erfahrungen sie als IT-Verantwortliche in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten gemacht hat, welche Regeln und Prinzipien ihr und ihrer Organisation geholfen haben, die Krise zu überstehen. Eine Erkenntnis: Da an Budgetkürzungen offensichtlich kein Weg vorbeiführt, müssen die Prioritäten noch sorgfältiger gewählt werden als unter normalen Bedingungen. Dr. Herget-Wehlitz erläutert, welche Kriterien angelegt werden können.

Im Anschluss an die Keynote schließen sich vier Workshops an, in denen verschiedene Aspekte des Themas diskutiert werden. Dazu halten die Moderatoren zunächst einen kurzen Impulsvortrag, anschließend diskutiert das gesamte Plenum das jeweilige Thema. Hier sind die Erfahrungen eines jeden Einzelnen gefragt, bringen Sie sich mit in die Diskussion ein. Je intensiver sich jeder beteiligt desto größer ist der Mehrwert für jeden.

Der erste Workshop unter der Moderation von Dr. Hans-Joachim Popp versucht die Frage zu klären: Wie erhält man Digitalisierungsprojekte trotz Krise am Leben?“ In schwierigen Zeiten muss jeder Bereich des Unternehmens den Gürtel enger schnallen. Doch wie kann verhindert werden, dass so zukunftswichtige Themen wie Digitalisierung aus dem Fokus genommen werden?  Kann das nur das Top-Management verhindern? Welche Argumente helfen? Wie kann an anderer Stelle gespart werden, ohne den Betrieb zu gefährden. Diese und andere Fragen werden in dieser Session diskutiert und erste Lösungsansätze dafür entwickelt.

Der zweite Workshop läuft unter der Überschrift „Security – geht hier auch more with less?“ Moderator Riccardo Sperrle, CIO bei Tengelmann, diskutiert mit dem Plenum, wie auch in schwierigeren Zeiten das Sicherheitsniveau aufrechterhalten werden kann. Dabei drängt sich angesichts knapper Kassen auch das Thema Security-Budget auf, ob und wo sich Gelder einsparen lassen, ohne Einschränkungen für die Security in Kauf zu nehmen. Sicherheits-experten werden das wahrscheinlich entrüstet ablehnen, aber es gibt sicher Erfahrungen im Teilnehmerkreis, die anderes nahelegen.

Eines der extrem kritischen Themen, nicht nur in Krisensituationen, sind die Mitarbeiter und die Frage: „Wie lassen sich Mitarbeiter auch in der Krise weiterentwickeln“ Joachim J. Reichel, CIO bei BSH, wird das nach seinem kurzen Impulsvortrag mit dem Plenum besprechen. Wie bleiben Mitarbeiter motiviert, wie kann man sie auch in harten Zeiten ans Unternehmen binden und wie können sie trotz knapper werdender Budgets und eventuell wenigeren spannenden Projekten weiterentwickelt werden.

Den vierten und letzten Workshop leitet Dr. Pamela Herget-Wehlitz. Hier vertieft sie die Fragen nach den richtigen Kriterien für die Projektauswahl in schwierigen Zeiten. Welche Projekte müssen zurückgefahren, welche müssen komplett gestoppt werden und bei welchen Vorhaben darf es gar keine Kürzungen geben. Hier gibt es kein Schwarz oder Weiß. Deshalb sind klare Kriterien so wichtig, mit denen man sich dieser Grauzone nähern kann und mit denen man Entscheidungen auch nachvollziehbar macht.

Diejenigen unter Ihnen, die noch weitere Gründe benötigen, um die Mitgliederversammlung zu besuchen, möchten wir noch darauf aufmerksam machen, dass die Mitgliederversammlung zeitlich in zwei weitere Veranstaltungen eingebettet ist. Am nächsten Tag findet von 09:00 bis 17:00 Uhr die CIO-Zukunftswerkstatt statt, die VOICE gemeinsam mit IDG organisiert. Am Abend des 21.11 findet außerdem die Verleihung zum CIO des Jahres statt, an dem VOICE ebenfalls als Partner beteiligt ist. Sie sehen, es gibt vom 20.-21.11.2019 sehr gute Gründe nach Berlin zu fahren. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter https://www.cio-des-jahres.de/registrierung/ … Wer sich ausschließlich zur Mitgliederversammlung anmelden möchte, nutzt am besten den folgenden Link

Agenda im Überblick

12:00 – 13:30 Lunch


13:30 – 14:30 Uhr: VOICE-Verbandsthemen

  1. Begrüßung und Eröffnung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Bericht 2019
    a. Bericht Präsident
    b. Bericht Geschäftsführung
  4. Entwicklung des Verbandes in 2019
    a. aktuelle Zahlen
    b. Ergebnisse ausgewählter SIGs
    c. Neuigkeiten aus den Service-Bereichen VOCC, CSCC und BCC
    d. Sachstand Kartellrechtsverfahren SAP, ggf. Beschlussfassung
  5. Ziele und Haushaltsplan 2020
  6. Abstimmung über Haushaltsplan 2020
  7. Verschiedenes

14:30 – 14:45 Uhr: Kaffee & Networking

14:45 – 17:15 Uhr: Proaktiver Umgang mit der Konjunkturflaute. Moderation Dr. Matthias Behrens

14:45 – 15:15 Keynote: Welche Prioritäten setzt die Enterprise-IT in der Konjunkturflaute? Dr. Pamela Herget-Wehlitz.
15:15 – 15:45 Impuls und Diskussion: Wie erhält man Digitalisierungsprojekte trotz Krise lebendig? Impulsgeber: Dr. Hans-Joachim Popp
15:45 – 16:15 Impuls und Diskussion: Security – geht hier auch „do more with less“? Impulsgeber: Riccardo Sperrle.
16:15 – 16:45 Impuls und Diskussion: Wie lassen sich Mitarbeiter auch in der Krise weiterentwickeln? Impulsgeber: Joachim J. Reichel.
16:45 – 17:15 Impuls und Diskussion: Priorisierung – finden der richtigen Kriterien? Impulsgeberin : Dr. Pamela Herget-Wehlitz.