Nicola Beer und Thomas Jarzombek bereichern mit Ihren Keynotes den VOICE ENTSCHEIDERTALK

VOICE ENTSCHEIDERTALK am 16. September von 14:00 bis 18:00 als digitale Konferenz

Nicola Beer (FDP), Vizepräsidentin des EU-Parlaments und Thomas Jarzombek (CDU), Beauftragter des Bundeswirtschaftsministeriums für Digitale Wirtschaft und Start-ups, werden auf dem VOICE ENTSCHEIDERTALK Keynotes halten. Frau Beer adressiert die Themen Digitale Souveränität und Chancen durch KI. Herr Jarzombek eröffnet den Konferenz-Themenblock Digitalisierung, Datenstrategie und Digital Single Market.

Die Vizepräsidentin des EU-Parlaments wird unter anderem die aktuelle Debatte um die Regulierung Künstlicher Intelligenz kritisch würdigen. Sie stellt die Frage, ob überbordende Regulierung eines gerade erst entstehenden Marktes hilft, Europa im KI-Bereich zu einem wichtigen Player zu machen. Es sei zu hinterfragen, ob vorauseilende Regulierung tatsächlich den Wunsch nach mehr europäischer Digitaler Souveränität unterstützt.

Thomas Jarzombek wird in seiner Keynote die bisherigen Schritte der Bundesregierung in Sachen Digitalisierung und Datenstrategie erläutern sowie die weiteren geplanten Vorhaben in diesem Bereich erklären.

Insgesamt setzt der VOICE ENTSCHEIDERTALK mit Cybersecurity, Datenstrategie, Digitale Souveränität sowie GAIA-X und offener Wettbewerb vier Schwerpunkte.

Im Block Cybersecurity bieten wir unseren Teilnehmer vier Impulsvorträge von hochkarätigen europäischen Sicherheitsexperten und eine anschließende Podiumsdiskussion zum Thema: „Elemente der Security- und Privacy-Strategie für den digitalen Binnenmarkt“. Moderiert wird die Diskussion von Dr. Hans-Joachim Popp, Vorsitzender des VOICE-Präsidiums.  Starten werden die Impulse mit Juhan Lepassaar, Executive Director des EU-Sicherheitsnetzwerks ENISA, das in etwa vergleichbare Aufgaben wie das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wahrnimmt. Lepassaar erklärt die heutigen und künftigen Aufgaben seiner Behörde und ihre Rolle in einem digitalen Europa. Jakub Boratyński, Bereichsleiter im Directorate General Communications Network, Content and Technology (DG Connect) erläutert uns die Sicherheit des Digitalen Europas aus Sicht seiner Behörde, die für die Gestaltung des Digitalen Binnenmarkt verantwortlich zeichnet. Aglika Klayn, Mitbegründerin des European Cybercrime Centres (EC3) innerhalb von Europol, spricht über die in Europa aktuellen Bedrohungen und was sie im Konzert mit anderen Strafverfolgungsbehörden tun kann, um sie zu entschärfen. Abschließend wird Dr. Tilman Frosch, Managing Director des Security-Anbieters GData die Perspektive eines europäischen Anbieters einbringen.

Mehr Informationen zum VOICE-ENTSCHEIDERTALK sowie die Möglichkeit, sich anzumelden finden Sie hier: