Dankeschön und Weihnachtsgrüße

Weihnachten kommt immer „plötzlich“ und die Vorweihnachtszeit ist fast immer hektisch. Und doch finden wir immer wieder auch die Gelegenheit, das schon fast abgeschlossene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Und diese Möglichkeit nehmen wir gern wahr! Es ist im Rückblick oft erstaunlich, welche Fülle von Aktivitäten wir hinter uns gebracht haben. Das Erreichte macht uns stolz und natürlich gibt es zahlreiche Erkenntnisse und Anregungen, die zu weiteren Verbesserungen motivieren. Für uns im VOICE e.V. ist die zentrale Frage: wie können wir den Nutzen für unsere Mitglieder weiter erhöhen?
Bei der Fülle der VOICE-Aktivitäten bei Veranstaltungen und in der Interessensvertretung konnten wir von vielen Seiten, vor allem aber aus dem Kreis unserer Mitglieder und Kooperationspartner sehr viele neue Ideen aufnehmen, die wir im kommenden Jahr in konkrete Umsetzungsprojekte einbringen werden:
So hat sich vielfach gezeigt, dass wir die Leistungen des VOICE e.V. noch bekannter und transparenter machen müssen, um wirklich alle Mitglieder zu erreichen. Deshalb haben wir unseren Concierge-Service Beratungs- und Competence Center (BCC) eingerichtet, den wir 2020 etablieren möchten. Über das BCC können wir VOICE-Mitgliedern dann sehr genau erklären, in welchen IT- und Digitalbereichen VOICE Sie auf welche Weise unterstützen kann. Eine E-Mail oder ein Anruf genügen, um Ihnen direkt weiterzuhelfen oder Sie an einen unserer Spezialisten weiterzuleiten.
Wir haben außerdem immer wieder erfahren, wie wichtig Kosten- und Leistungstransparenz in unseren Mitgliedsunternehmen nach wie vor ist – sei es aus Compliance-Gründen oder sei es, weil Unternehmen in der Lage sein müssen, ihre Ist-Situation klar einzuschätzen, um für die Zukunft valide planen zu können. Deshalb werden wir unsere Benchmark-Services dahingehend ausbauen, dass es ein breiteres Spektrum zwischen niederschwelligen Einstiegsangeboten (evtl. sogar online) und detaillierteren Benchmarks mit umfangreichen Datenerhebungen geben wird. So können VOICE-Mitglieder in Sachen Kosten, Qualität und Performance den von Ihnen gewünschten Transparenzgrad wählen.
Wir haben immer wieder gehört, wie wichtig Ihnen der Erfahrungs- und Wissensaustausch in den einzelnen Regionen ist. Deshalb bauen wir die Regionalgruppentreffen auch im kommenden Jahr konsequent weiter aus.
Unsere Aktivitäten im Kampf um faire Lizenzbedingungen bei Standardsoftware haben gute Wirkung gezeigt – nicht unmittelbar, aber indirekt haben wir Bewegung in sehr viele Verhandlungen und Gespräche gebracht und wir haben die Aufmerksamkeit in der Politik für dieses dringende Thema deutlich erhöht. Dennoch werden wir im neuen Jahr unsere Taktik überprüfen und uns gegebenenfalls noch einmal anders aufstellen, um noch wirksamer zu werden.
Aber wir haben noch ein paar mehr Dinge vor, zu denen Sie uns ebenfalls angeregt haben. Zum Beispiel sind wir gerade dabei, eine AG „Großunternehmen“ aufzubauen. Zum einen, weil es einige Themen gibt, die erst ab einer gewissen Größenordnung eine Rolle spielen und zum anderen, weil Großunternehmen in der Öffentlichkeit und Politik in der Regel sehr stark wahrgenommen werden. Diesen Einfluss möchten wir konsequent nutzen. Mit der AG „Public“ entsteht außerdem zurzeit eine Interessengruppe, die sich den speziellen Herausforderungen der Organisationen der öffentlichen Hand widmen. Gleichzeitig sind die „öffentlichen“ CIOs und Digitalentscheider sehr nah an der Politik und können so das Gewicht von VOICE in Sachen Interessensvertretung weiter erhöhen.
Ebenfalls stark beschäftigen wird uns die Digitalisierung unseres eigenen Verbandes und dessen Infrastruktur. Wir haben gerade die Ist-Analyse abgeschlossen und werden uns im kommenden Jahr systemseitig komplett neu aufstellen.
Sie sehen, Ihr Bundesverband bewegt sich auch im kommenden Jahr weiter nach vorn. Sie als unser Mitglied bleiben dabei immer im Mittelpunkt. Ihre Erfahrungen, an denen wir durch unsere intensive Mitarbeit partizipieren dürfen, ermöglichen die oben beschriebenen Innovationen für den Bundesverband und hoffentlich noch viele weitere. Nur so kann es funktionieren!
Deshalb an dieser Stelle noch einmal meinen allerherzlichsten Dank für alle Unterstützung im vergangenen Jahr verbunden mit der dringenden Bitte, sich auch weiterhin so intensiv einzubringen. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es – nirgendwo sonst ist dieser Spruch treffender als bei VOICE.
Doch jetzt ist erst einmal Weihnachten. Ich wünsche Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden eine schöne Weihnachtszeit und einen frohen Jahreswechsel.
Ihr Hans-Joachim Popp