Workshop der VOICE-Akademie: Compliance-Anforderungen an Open Source Projekte

Die VOICE-Akademie bietet 2 Workshops zu Compliance-Anforderungen an Open Source Projekten an. Der erste startet am 11.Mai 2021 und beschäftigt sich mit den grundlegenden rechtlichen Anforderungen. Der zweite läuft am 18.05 und befasst sich mit der Integration von Open Source Projekten in ein bestehendes Software-Asset bzw. Lizenz-Management-System.

Beide Workshops richtet sich an IT-Leiter, Projektplaner, Legal Counsel und IT-Mitarbeiter, die in Open Source Projekte involviert sind. Die Webinare bauen aufeinander auf.

1. Webinar: Grundlegende Anforderungen

Im ersten Webinar am 11.05 (von 13:00 bis 15:00 Uhr) werden die grundlegenden rechtlichen Anforderungen an Open Source Compliance erläutert sowie die Risiken, die bei Verletzung von OSS-Lizenzen drohen. Zudem wird skizziert, wie die Umsetzung von Open-Source-Compliance in der Praxis gelingen kann. Schließlich wird dargestellt, wie sich Unternehmen an bestehenden OSS-Projekten beteiligen können und wie auch eigene Software als OSS auslizenziert werden kann.

Die Schwerpunkte sind:

  • Welche grundlegenden Anforderungen bringen OSS-Lizenzen mit sich?
  • Wie kann fehlende OSS-Compliance zu einem Risiko für Unternehmen werden?
  • Praxistipps, wie sich OSS-Compliance in den Entwicklungsprozess integrieren lässt.
  • Welche Arten der Beteiligung an OSS und welche Möglichkeiten der Auslizenzierung von OSS gibt es?

2. Webinar: Integration in bestehendes Asset-Management

Im zweiten Webinar am 18.05 (13:00 bis 15:00) geht es um die Integration von Open Source Projekten in ein bestehendes Software Asset Management-System und Tipps zum Umgang mit dem Lizenzmanagement. Der Einsatz von Open Source Software in Unternehmen bietet viele Chancen, birgt aber auch viele Risiken. Dieses Webinar gibt Teilnehmern die Möglichkeit, ihr Wissen weiter zu entwickeln und verschafft so durch praxisnahe Beispiele einen klaren Wissensvorsprung. Ein Muss für alle, die ihr technisches Wissen rund um Open -Source Software (OSS) ausbauen wollen.

Die Schwerpunkte sind:

  • Grundlegende Anforderungen an OSS-Lizenzen
  • Die Risiken fehlender OSS-Compliance für ein Unternehmen
  • Verantwortlichkeiten in Open Source Software (OSS) Workflow
  • Typische Fallbeispiele im Unternehmen:
    • Prüfungsvorgehen im Rahmen eines OSS-Antrages
    • Freigabeentscheidung im OSS-Antrag aus Sicht Software Asset Management

Für Mitglieder nur die Hälfte der Kosten

Die Teilnahme an beiden Webinaren kostet für VOICE-Mitglieder 299,00 €. Ein Seminar kostet 149,50. Nicht-Mitglieder zahlen 599,00 € bzw. 299,00 €. Zu den beiden Veranstaltungsseiten geht es hier.  Direkt anmelden können Sie sich hier.

Bild: mcmurryjulie auf Pixabay