IT-Notfallkarte – VOICE hat sich beteiligt

Das Bundesamt für für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat im Zuge des European Cyber Security Month die sogenannte IT-Notfallkarte herausgebracht. Die IT-Notfallkarte „Verhalten bei IT-Notfällen“ ist das neue Hinweisschild, analog zum bekannten Format „Verhalten im Brandfall“. VOICE war an der Entwicklung der Karte beteiligt.

Beschäftigten in Organisationen werden mit der IT-Notfallkarte wichtige Verhaltenshinweise bei IT-Notfällen aller Art an die Hand gegeben. Die aufgeführten Maßnahmen ermöglichen es Organisationen, vom ersten Moment an die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Die Notfallkarte soll an zentralen Orten platziert werden und erzeugt einen unmittelbaren Beitrag zur Security Awareness in Ihrer Organisation.

Die Informationen auf der IT-Notfallkarte richten sich primär an die IT-Anwenderin und den IT-Anwender in der Organisation. Sie stellen drei Botschaften in den Vordergrund:

  1. Kenntnis der Ansprechpartner für IT-Notfälle in der Organisation und deren Erreichbarkeit.
  2. Sofortige Weitergabe entscheidender Informationen zu IT-Notfällen.
  3. Gegenmaßnahmen nur nach Absprache/Anweisung mit den für IT-Notfällen zuständigen Ansprechpartnern.

Weitere Informationen zur IT-Notfallkarte erhalten Sie hier