Für die IT heißt Digitalisierung permanente Veränderung

VOICE ENTSCHEIDERFORUM vom 18. bis 20.September 2019 in Berlin

Einst galt in der IT das Motto „Never change a running system”. Die Digitalisierung verkehrt den Leitspruch in sein Gegenteil: „Always change the running systems“. Diese Umkehrung der Prioritäten führt zu fundamentalen Veränderungen in Kultur, Organisation und Technologie der Unternehmen. Deshalb wächst der Enterprise IT eine neue Rolle zu, sie muss sich strategisch anders ausrichten, lernen mit neuen Arbeitsweisen und Werkzeugen umzugehen. Das 4. VOICE-ENTSCHEIDERFORUM vom 18. bis 20. September in Berlin will ausloten, wie sich die IT aufstellen muss, um dem Digitalisierungsdruck standzuhalten.

Wie dieser Weg beschritten werden kann und was dazu benötigt wird, will das VOICE ENTSCHEIDERFORUM diskutieren. Dazu gehört – wie es schon Tradition auf der zweitägigen Veranstaltung ist – alle Stakeholder an einen Tisch zu bringen. Die IT agiert schließlich nicht im luftleeren Raum, sie arbeitet eng mit der Business-Seite der Unternehmen zusammen, wird beeinflusst von der Politik und muss Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Bürgerinnen und Bürger mitnehmen, um Verständnis und Akzeptanz für eine zunehmend digital definierte Welt zu erzeugen. Deshalb kommen beim VOICE-ENTSCHEIDERFORUM Digitalentscheider aus Anwenderunternehmen, von IT-Anbietern, Start-ups, Politik und Wissenschaft zusammen, um die aktuellen Digitalisierungsthemen und ihre Auswirkungen auf die IT zu diskutieren. Treffen Sie Sprecher aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, die etwas zu sagen haben. Zwei Tage lang können Sie sich zu politischen Themen ebenso austauschen wie zum Stand der Wissenschaft oder konkreten Herausforderungen, denen sich CIOs heute stellen.

Die Interaktion zwischen den Gruppen organisiert das VOICE ENTSCHEIDERFORUM in acht verschiedenen Workshops, in denen die Teilnehmer sich intensiv austauschen und konkrete Ergebnisse erarbeiten. Diese werden dokumentiert und zu konkreten Resultaten zusammengefasst, die auch für den Unternehmensalltag wertvolle Impulse geben. Die Workshops verhandeln folgende Themen:

  • Ohne Cyber Security keine Digitalisierung
  • Plattform Ökonomie
  • Der CIO als Innovator
  • Change-Management im Mittelstand
  • Software Defined Infrastructure
  • KI/AI – Die neue Technik integrieren
  • Digital Europe
  • High Potentials only – New Work

Neben diesen Workshops, die einen der Eckpfeiler des VOICE ENTSCHEIDERFORUM bilden, bieten die Veranstalter Inputs in Form von politischen und technisch orientierten Keynotes, sowie Podiumsdiskussionen zu den Themen Cybercrime und Digitalpolitik in Deutschland und Europa.

Last but not least lädt VOICE junge IT-Manager und Projektleiter ein für den High-Potential Award spannende Digitalisierungsprojekte bis zum 30.08. 2019 einzureichen (siehe Kasten). Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Anmeldung zum VOICE ENTSCHEIDERFORUM finden Sie unter https://voice-entcheiderforum.de

Bild: Gerd Altmann Pixabay

 Der VOICE High Potential Award

Die nominierten des VOICE High Potential Award 2018

 Der VOICE High Potential Award ist ein Ideenwettbewerb für die Führungskräfte von morgen in Unternehmen und Start-Ups rund um innovative IT-bezogene Projekte. Dies können vermarktbare Konzepte, Produkte oder Dienstleistungen sein oder auch interne Prozessverbesserungen innerhalb eins Unternehmens: benutzerfreundliche Security-Konzepte, spannende Plattformlösungen, schlanke Prozesse über KI oder, oder, oder…

Stellen Sie Ihre Projektidee auf maximal 10-15 Seiten vor. Darin sollten enthalten sein:

  • eine verständliche Darstellung des geplanten Projektes,
  • eine Darstellung des Teams (Fähigkeiten und Zusammenstellung),
  • eine grobe Zeitplanung und das Grundgerüst einer Finanzplanung
  • (Preismodell, Umsatz, Kosten, Finanzierung),
  • (soweit möglich) eine erste Einschätzung des Zielmarkts und der Wettbewerber, erste Ansätze für Marketing und Vertrieb bzw. bei internen Projekten eine entsprechende Stakeholder-Analyse.

Da das Siegerprojekt im Rahmen des VOICE ENTSCHEIDERFORUM vorgestellt wird, reichen Sie bitte eine PowerPoint-Präsentation zu einem ca. 10-15-minütigen Pitch mit ein. Die Beiträge werden nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Kunden- bzw. Unternehmensnutzen,
  • Alleinstellung und/oder Marktpotenzial,
  • Verständlichkeit und Umsetzbarkeit des Projektplans,
  • Erfahrung und Qualifikation des Teilnehmers, der Teilnehmerin
  • oder des Teams,
  • Überzeugungskraft der Präsentation.

Der Gewinner wird im Rahmen des VOICE ENTSCHEIDERFORUM gekürt, stellt sein Projekt den Forumsgästen vor und erhält als Preis Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen der VOICE Akademie oder das VOICE Stipendium im Rahmen des EMBA der TUM und St. Gallen im Wert von 5.000 €.

Bitte reichen Sie Ihren Beitrag bis zum 30.08.2019 um 18:00 Uhr per E-Mail an:  entscheiderforum@voice-ev.org ein.