Um Neues zu lernen, muss Altes entlernt werden

Der 33. CIO Erfahrungsaustausch war mit 80 Teilnehmern wieder sehr gut besucht. Nach dem Security-Update durch Peter Vahrenhorst und Dirk Ockel schloss Ulrich Bäumer seine Einblicke in das IT-Vertragsrecht ab.
Christa Koenen, CIO der Deutschen Bahn und Vorsitzende der Geschäftsführung von DB Systel, erzählte von der Wandlung des klassisch-hierarchisch organisierten IT-Dienstleisters zum agilen, netzwerkorientiert arbeitenden Digitalpartner der Deutschen Bahn. Ihre vier Key Learnings:

  • Die Transformation in die Selbstorganisation mit agilen Methoden ist kein Selbstzweck. Sie dient dazu, die Geschwindigkeit und die Flexibilität zu erhöhen, damit DB Systel GmbH schneller auf Kundenanforderungen sowie Technologie- und Marktveränderungen reagieren kann.
  • Die Transformation ist ein intensiver Prozess, für den es keine Blaupause gibt. Um Neues zu lernen, muss Altes „entlernt“ werden.
  • Die Netzwerkorganisation steht im Vordergrund. KIassische Hierarchien sind in der Bahn-IT ein Auslaufmodell.
  • Mit der agilen Organisation fühlt sich DB Systel gut gerüstet, um die Digitalisierung der Deutschen Bahn und damit die Strategie Starke Schiene voranzutreiben.

Lesen Sie mehr zum Thema

Gespräche zwischen VOICE und Microsoft zeigen erste Erfolge 

Coole Datenprojekte zwecks Auszeichnung gesucht

4 IT-Anwenderverbände fordern Politik auf, fairen europäischen Cloud-Markt zu schaffen

VOICE Büro Berlin
Invalidenstraße 91, 10115 Berlin

VOICE Büro München (Postanschrift)
Riedenburger Str. 2, 81677 München