27. CIO-Austausch: SAFe bietet agilen Beginnern ein Korsett

Im Mittelpunkt des 27. CIO-Austausches stand das Thema Agile und zwar in großen Organisationen. Professor Ayelt Komus von der Hochschule Koblenz entpuppte sich dabei als ein „Fan“ des Scaled Agile Framework (SAFe), weil es ermögliche, agile Methoden in großen Organisationen anzuwenden. Dabei legt Komus allerdings großen Wert auf Methoden, Ownership und Architektur. Ohne einen solchen Rahmen könne agile in großen Unternehmen zumindest am Anfang nicht funktionieren. SAFe biete zumindest am Anfang ein Korsett, in dem sich große Unternehmen in der agilen Welt zu bewegen lernten. Später, wenn sich der agile Mindset in Unternehmen breit gemacht habe, könne man allerdings auf einfachere Frameworks zurückgreifen. Der Vortrag von Professor Komus stieß auf große Zustimmung, löste allerdings auch eine heftige Diskussion aus. Eine klare Gegenposition entwickelt ein Teilnehmer mit der Aussage: „Mit Methoden und Frameworks reißt man gar nichts. Es geht darum, die berühmte Lehmschicht zu knacken.“  Die Teilnehmer waren sich allerdings einig, dass nicht so sehr die agile IT die große Herausforderung darstellt, sondern die Implementation der Methoden und des Mindsets im gesamten Unternehmen.

Außerdem gaben Peter Vahrenhorst vom LKA NRW und VOICE Security-Spezialist Dirk Ockel ein Security Update. Vahrenhorst berichtete über den Angriff auf das Klinikum Düsseldorf. Ockel zeigte einen echten Phishing-Angriff via Microsoft Teams, berichtete über Sicherheitslücken bei Microsoft und Simba, sowie über Attacken auf Exil-Iraner via Phishing.

Vorfreude erzeugten die Kollegen vom Medienhaus IDG auf den CIO des Jahres, der am 26. und 27. 11.2020 rein virtuell stattfindet. Projektleiterin Karen Funk, die alle CIO herzlich einlud, vergleicht das Event mit einer hochqualitativen Samstagabendschow, die man genießen kann, die aber auch etliche interaktive Elemente und emotionale Momente beinhalte. Anmelden kann man sich hier….

Als zweite Veranstaltung wurde die IT-Sourcing 2020 vorgestellt, die gemeinsam von BME und VOICE veranstaltet wird. Auch hier laden wir Sie herzlich ein, kostenfrei teilzunehmen.  Hier bitte anmelden.