Vendor Observer Competence Center

Aktuelle Informationen über Veränderungen der Lizenzvereinbarungen, Abkündigungen von Produkten und Akquisitionen von IT-Anbietern liegen derzeit nur sehr fragmentiert vor. Vielfach sind diese Informationen sehr komplex aufbereitet, schwer zu durchschauen und noch schwerer zu vergleichen.

Marktanalyse und Prognose

Das Vendor Observer Competence Center nimmt sich dieser Problematik an, indem es am Markt verfügbare Informationen sammelt, auswertet und Teilnehmern im monatlichen Call strukturiert zur Verfügung stellt. Ziel ist die Risikobewertung von lizenzrechtlichen Veränderungen und eine Prognose der strategischen Ausrichtung der jeweils beobachteten Vendoren.

Beobachete Anbieter sind aktuell: Microsoft, Oracle, SAP, IBM
Es folgen VMware, Adobe, Salesforce und Quest.

Kompakt und kompetent in 90 min Telefonkonferenz

In einer monatlich stattfindenden, ca. 1,5 stündigen, virtuellen Sitzung im Expertenkreis mit Lagebericht findet ein fachlicher Austausch zu Neuheiten in den Bereichen strategische Ausrichtung, technologische Entwicklungen, lizenz- und vertragsrelevante Änderungen statt.

Der Call findet jeweils am letzten Freitag des Monats von 10:30 – 12:00 Uhr statt und beinhaltet

Besonderheiten des zurückliegenden Monats, Antworten auf Fragen der Teilnehmer und Erfahrungsaustausch
Juristische Bewertung von Änderung der Lizenzmodelle im Rahmen des Hersteller Scopes durch Osborne Clarke
Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
Managementgerechte Zusammenfassung der Inhalte und Entscheidungsbedarfe aus den Lageberichten
Vertraulicher Austausch zu veränderten Lizenzbedingungen im geschützten Datenraum des VOCC
Möglichkeit zur individuellen Lizenzberatung durch Experten
Wenn Sie das VOCC gebucht haben, erhalten Sie die Einwahldaten für den Call kurz vorher per Email.

Informationen & Kontakt

Alle Informationen finden Sie in unserem Factsheet_VOCC.

Ansprechpartner:

Sebastian Kliem
sebastian.kliem@voice-ev.org
Tel: +49 30 2084 964 81