Prof. Dr. Wolfgang Wahlster

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Wahlster

Künstliche Intelligenz: Die Speerspitze der zweiten Digitalisierungswelle

Deutsches Forschungsinstitut für Künstliche Intellingenz GmbH

Die Digitalisierung ist längst in allen Lebens- und Arbeitsbereichen angekommen, selbst für Kleinstbetriebe sind eCommerce oder Buchhaltungssoftware heute völlig normal. Die damit verbundenen Umwälzungen v.a. in der Arbeitswelt sind ebenfalls keine Neuerung mehr. Doch mit Künstlicher Intelligenz wird all das, was wir bereits kennen, auf eine neue Stufe gehoben: Prof. Dr. Dr. Wolfgang Wahlster ist überzeugt, dass die Digitalisierung noch einmal drastisch voranschreiten und unsere Wirtschafts- und Arbeitswelt noch einmal deutlich verändern wird. Wo dies bereits Realität ist, was in der näheren Zukunft Realität werden kann und welche Chancen die Technologie tatsächlich bietet, erläutert Herr Prof. Wahlster in seinem Vortrag an ganz konkreten Beispielen aus seiner jahrelangen, fundierten Forschungs- und Projektarbeit.

Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster gehört zu den Pionieren des Künstlichen Intelligenz in Deutschland. Er war Professor für Informatik an der Universität des Saarlandes und leitete bis 2018 als technisch-wissenschaftlicher Direktor und Vorsitzender der Geschäftsführung das 1988 gegründete Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) in Saarbrücken, Kaiserslautern, Bremen, Berlin und Osnabrück als die weltweit größte Forschungseinrichtung auf diesem Gebiet mit über 700 Wissenschaftlern. Seine aktuellen Forschungsgebiete sind multimodale Sprachdialogsysteme, benutzeradaptive Assistenzsysteme für das Internet der Dienste und der Dinge sowie cyber-physische Produktionssysteme auf der Basis digitaler Produktgedächtnisse. Für seine Forschungen wurde er mit dem deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten und Ehrendoktorwürden der Universitäten Darmstadt, Linkoeping und Maastricht ausgezeichnet. Er ist Mitglied der Nobelpreis-Akademie in Stockholm sowie der deutschen Nationalakademie Leopoldina. Als Mitglied von Beratungsgremien der Bundesregierung wie den Partnern für Innovation und der Forschungsunion hat er Zukunftsprojekte wie Industrie 4.0 und Smart Service Welt mitinitiiert. Mit über 90 erfolgreichen Firmenneugründungen leitete er eines der gründungsaktivsten Forschungszentren und ist nach wie vor in zahlreichen industriellen Aufsichtsräten und Beiräten tätig.

Weitere Sprecher