SIG SAM & Licensing im Mittelstand

Beschreibung

Software Asset Management und Lizenzierung sind extrem komplexe Themenfelder. Innerhalb der eigenen Organisation sind zum rechtssicheren und wirtschaftlichen Einsatz von (Standard-)Software Verantwortlichkeiten zuzuweisen, Prozesse abzustimmen und Daten aus unterschiedlichen Quellen zu konsolidieren, einer Qualitätssicherung zu unterziehen und auszuwerten. Des Weiteren wird von der SAM-Funktion im Zuge der verstärkten Nutzung von Cloud Services oft ein stärkerer strategischer und operativer Beitrag erwartet.
Auf Anbieterseite werden mit erheblichem Aufwand kreative Lizenzmodelle entwickelt und permanent verändert, so dass es den Anwenderunternehmen oft schwerfällt, die für ihre jeweiligen Belange optimalen Verträge abzuschließen und weiterzuentwickeln. Ohne gegenseitigen Austausch und zusätzliche Informationen über die Anbieterpolitik sind die Anwenderunternehmen mehr und mehr der Lizenzpolitik der Software-Anbieter ausgeliefert.
In dieser SIG diskutieren die Teilnehmer über ihre Erfahrungen und bekommen von erfahrenen Lizenzexperten wertvolle Tipps und Hinweise für eine effiziente Umsetzung von SAM im eigenen Unternehmen. Zudem erfolgt ein Austausch über Ansätze und Methoden für eine gedeihliche Zusammenarbeit mit Software-Anbietern.

Schwerpunkte

Austausch von Best Practices, Erarbeitung gemeinsamer Strategien und Vertretung von Interessen gegenüber Softwareanbietern, Audit-Management, Gestaltung zukunftsfähiger SAM-Modelle, Managed SAM-Services, allg. Lizenzklauseln und Vertragsmanagement, SAM-Prozesse und -Tools.

Zielgruppe

IT- und Digitalentscheider, IT-Einkäufer, IT-Projektleiter.

Nutzen

Vernetzung zum Thema SAM und Lizenzierung, hierbei Austausch von Best Practices zu SAM-Prozessen und -Tooleinsatz sowie Austausch innerhalb der Community, um ein stärkeres Gegengewicht zu den Forderungen und Policies der Hersteller zu bilden.

Themenspektrum

Teilnehmer teilen Praxiswissen zur Gestaltung und Umsetzung von SAM und Lizenzmanagement und erhalten Input über die aktuellen Lizenzaktivitäten und -Policies der Anbieter.

Turnus

2x Ganztagsworkshops/Jahr und zweiwöchentliche virtuelle Meetings. Aufgrund der aktuellen Lage finden die Veranstaltung verkürzt als Webmeeting statt.

Ansprechpartner

Inhaltlich

Dr. Hermann Kruse

Organisation und Betreuung

Noreen Koselack